Alle Beiträge der Kategorie Hochtour

Piz Sesvenna (3204 m) und Muttler (3294 m), Sesvenna-/Samnaungruppe

16. Mai 2024

Im Grenzgebiet zwischen Graubünden und dem Vinschgau wollen wir die jeweils höchsten der zwei kleinen Berggruppen besteigen: Es erwarten uns diverse Anseilpas

Gr. Hafner (3076 m) & Gr. Sonnblick (3030 m), Hafnergruppe, Hohe Tauern

16. Mai 2024

Am Freitagmittag Aufbruch zu den östlichsten Alpen-3000ern mit Anfahrt über den Tauerntunnel ins abgelegene Muhrtal und Aufstieg zur Rotgüldenseehütte (1740

Eiskurs und Hochtour für junge Bergsteiger auf dem Taschachhaus, Ötztaler Alpen

16. Mai 2024

Dieser Kurs richtet sich speziell an junge Bergsteiger zwischen 16 und 30 Jahren. Am Freitag steigen wir zur Hütte auf  und werden unsere ersten Schulungs

Hochtouren im Ost-Wallis

16. Mai 2024

Um mit einer Gruppe auf einen 4000er zu kommen, muss vieles zusammenpassen. Wir wollen es versuchen: Zum Eingehen sind folgende Gipfel geplant: Blinnenhorn (337

Weißkugel (3738 m), Ötztaler Alpen

15. Mai 2023

Beliebter Hochtourenklassiker, den wir von der südtiroler Oberetteshütte angehen wollen. Start ist vom Glieshof im Matscher Tal/Vinschgau. 800 Hm Hüttenansti

Hochtourenrunde südliche Ortlergruppe

15. Mai 2023

Rund um die Branca-Hütte sind im Frühjahr Skihochtouren sehr beliebt. Die Gegend bietet aber auch im Sommer tolle Möglichkeiten für eine Hochtourenrunde mit

Schwarzenstein (3.369 m), Zillertaler Alpen

15. Mai 2023

Eine relativ leichte Gletschertour, die aber aufgrund der Wegstrecke und der Gesamthöhenmeter eine gute Kondition verlangt. Der Anstieg erfolgt aus dem Zillert

Venedigerrunde, Hohe Tauern

30. April 2022

Am Freitag Abfahrt zum Matreier Tauernhaus und danach Aufstieg zur Badener Hütte (2663 m) mit Übernachtung. Am Samstag nutzen wir den Kristallwandklettersteig

Großvenediger (3666 m), Hohe Tauern

30. April 2022

Bei Fönwetterlage ist die weiße Pyramide oft auch von uns aus leicht zu erkennen. Wir nähern uns demBerg von Norden über das Obersulzbachtal und nächtigen

Südliches Bergell – Umrahmung: Sentiero Roma mit Monte Disgrazia (3678 m)

30. April 2022

Wir wollen die südliche Bergell-Gruppe erkunden: Dabei nutzen wir über weite Strecken den „Sentiero Roma“ – einen der schönsten Hochgebirgs-Höhenwege