Alle Beiträge der Kategorie anstrengend

Zillertaler Dreigestirn: Großer Möseler (3480 m) – Schwarzenstein (3369 m) – Großer Löffler (3379 m)

31. Mai 2021

Wir versuchen, drei große Klassiker am Zillertaler Hauptkamm zu verbinden. Es handelt sich um Hochtouren mit  Eis- und Felspassagen inklusive sehr langen

Punta Serauta (2962 m), Option: Marmolada Punta Rocca (3309 m) und Piz Boe (3152 m), Dolomiten

31. Mai 2021

Wie eine ewige Himmelsleiter nutzen wir die Ferrata Via Eterna, um über die Punta Serauta und der anschließenden optionalen Gletscherbegehung (je nach Wetter

Hoher Sonnblick, 3105m und Hocharn, 3254m; Hohe Tauern

16. November 2020

Am Samstag Anfahrt nach Kolm-Saigurn und Aufstieg auf die Neubauhütte. Von der Hütte am Sonntag gute 1000 Hm auf den Sonnblick. Nach erster Gipfelrast westsei

Urner Ski Haute Route, Zentralschweiz

16. November 2020

Nach früher Anfahrt steigen wir noch auf die Albert-Heim Hütte auf. Am nächsten Tag geht es über die Winterlücke und den Lochberg (3.039 m) weiter zur Chel

Skitouren in der Ortlergruppe

16. November 2020

Nach dem coronabedingten Ausfall im letzten Winter versuchen wir es dieses Jahr auf ein Neues. Stützpunkt ist die Marteller Hütte, wo es Touren für weit mehr

Ofentalhörndl (2413 m) über das Steintal; Berchtesgadener Alpen

16. November 2020

Der Aufstieg startet auf 800 m am Hintersee. Nach kurzer ebener Wanderung im Tal geht es erst ein gutes Stück durch den Wald, bevor man das herrliche Hochkar b

Leutascher Dreitorspitze (2681 m); Wetterstein

16. November 2020

Nach längerem Waldanstieg und heikler Querung erreicht man das Leutascher Platt. Über eine steile Rinne geht es zum Gipfel. Nur für sehr gute Skifahrer! Max.

Schafkopf 2454m, aus dem Langen Grund, Kitzbüheler Alpen

16. November 2020

Abfahrt zur Hemererhosalm und anschließendem Aufstieg über den gigantischen Nordrücken bis auf den Gipfel des sehr abgelegenen Schafkopfes. Abfahrt entweder

Salzachgeier von Westen (2469 m); Kitzbühler Alpen

16. November 2020

Max. Teilnehmerzahl 7 Anmeldegebühr: 5 €

Was wächst und blüht denn da?“ – Bergwanderung rund um und auf den Geigelstein

16. November 2020

Einsamer Aufstieg auf altem Säumerpfad und durch das Naturschutzgebiet zum Geigelstein mit Abstecher zum Weitlahnerkopf, Abstieg über das ehemalige Geigelstei